Erfolgreich in der DJ Szene Deutschland

Anhang 96 Selbst- und Fremd-Bild (Vermitt- lung eines Bildes von sich selbst anderen und sich selbst gegenüber) prägen wollen? · Inwiefern stimmen Sie der Aus- sage zu, dass der Erlebnischarakter von Veranstaltungen in der elektro- nischen Musikszene (Events, die sich wenn möglich immer wieder übertreffen) immer wichtiger wird? · Inwiefern zeigen Ihrer Meinung nach die "Fans" (Disco-Besucher) weniger Loyalität? · Gibt es Entwicklungen aufseiten von Veranstaltern, welche die dis- kutierte Situation von DJs erklä- ren? immer wieder, die Erlebnisse von früher zu wiederholen – da kom- men Aussagen wie: „weißt du noch, wie es damals vor 20 Jah- ren war“ – oder sie sagen: „die Leute hier auf der Veranstaltung sind zu jung!“ Ich erwidere dann immer: „Nee, Nee, Leute, ihr seid älter geworden.“ · Stimme ich zu. Ich als Veranstal- ter finde meine eigenen Partys in- zwischen oft langweilig und über- lege dann immer, was wohl die Leute gerade denken. Ich möchte den Besuchern im neuen Jahr das Gefühl geben: „das war richtig krass“. Ich habe mal eine Party mit Pornodarstellern aus Amster- dam veranstaltet – da waren die Leute schockiert und haben mich danach angerufen. Ich war dar- über sehr erfreut, weil ich wieder im Gerede war – ich will, dass die Leute auf meinen Partys geflasht werden. · Unsere Besucher sind loyal. Szene-Leute wissen immer, wer hinter einer Party steckt und ver- gessen dies nicht. Man muss seine Besucher pflegen – wir ha- ben z. B. an Weihnachten an 500 Personen eine personalisierte Karte mit einem Aufkleber (unser Logo) gesendet. Wir pflegen un- sere Besucher, damit sie loyal bleiben. · Es gibt einige DJs, die sind sehr arrogant geworden, die wollen nicht mehr mit mir reden, sondern verweisen mich an ihr Manage- ment. Es gibt aber auch einige DJs, die mir sogar Geld dafür an- bieten, dass sie auflegen dürfen – für ein Jubiläum bieten die mir

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY5