Erfolgsstrategien für DJs

Einleitung 5 Abbildung 1: Struktur der Arbeit Kapitel 2 verfolgt das Ziel, eine definitorische Grundlage für die zentralen Begriffe dieser Ar- beit zu legen. Hierzu wird in Kapitel 2.1 die Bezeichnung und Tätigkeit eines DJs ergründet. Die elektronische Musikszene wird in Kapitel 2.2 definiert und abgegrenzt. Kapitel 3 verdeut- licht die im Rahmen der Problemstellung angedeuteten negativen Entwicklungen der elektro- nischen Musikszene. Um die aktuelle Situation von DJs in Kapitel 3.2 zu verdeutlichen, wird zunächst in Kapitel 3.1 die frühere Situation zu Beginn und zu den Hochzeiten der elektroni- schen Musikszene kontrastierend dargelegt. Durch die Spiegelung der Anfänge mit dem Status Quo werden die Probleme der DJs deutlich. Wie durch die i n Abbildung 1 n ach oben ausgerichteten Pfeilformen angedeutet wird, verfolgt das vierte Kapitel den Zweck, die in Kapitel 3 aufgezeigten Probleme zu begründen. Hierzu wird zunächst in Kapitel 4.1 ein Analyseraster vorgestellt, welches dem Leser die Inhalte und Struktur des vierten Kapitels näher bringt. Anschließend werden die skizzierten Ursachen für 5.1 Vorgehen Analyseraster 4.1 Vorgehen Analyseraster EXPERTENINTERVIEWS (Qualitative Befragung) Kapitel 1 | Einleitung Kapitel 2 | Definitorische Grundlagen 2.1 DJs 2.2 Elektronische Musikszene Kapitel 3 | Entwicklung der elektronischen Musikszene 3.1 Rückblick 3.2 Status Quo Kapitel 4 | Analyse der Probleme und Ursachen 4.2 Gesellschaftliche Entwicklungen 4.3 Entwicklungen bei DJs BESUCHER-FRAGEBÖGEN (Quantitative Befragung) Kapitel 5 | Ableitung von Erfolgsstrategien für DJs 5.2 Wettbewerbsabgrenzung 5.3 Selbstvermarktung und Social Media 5.4 Zusammenarbeit mit Booking Agenturen Kapitel 6 | Fazit 4.4 Entwicklungen in der Event- und Clublandschaft

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY5